Briefpapier

Professioneller Eindruck bei Geschäftsbriefen oder privater Korrespondenz dank individueller Briefbögen

Ob Start-up, Kleinunternehmen, Mittelstand oder Großkonzern bei vielen Unternehmen werden neben E-Mails nach wie vor gedruckte Geschäftsbriefe im täglichen Schriftverkehr eingesetzt. Am gängigsten ist hier das Format DIN A4. Der Vorteil von Briefbögen im Corporate Design liegt auf der Hand: Auf den ersten Blick ist für Geschäftspartner und Kunden auch optisch erkennbar, welches Unternehmen der Absender ist. Noch deutlicher wird es, wenn auch die Briefumschläge mit Logo oder in den Unternehmensfarben bedruckt sind. So fallen Werbebriefe noch mehr auf, wenn nicht nur die Werbung und das Anschreiben optisch aufeinander abgestimmt sind, sondern auch die Versandtasche. Setzen Sie daher bewusst auf auffällig gestaltete Umschläge, um aus der Masse an Postsendungen herauszustechen. Ob Aktionspost oder postalisches Neukunden-Mailing, der Brief und damit auch das Briefpapier ist der erste Berührungspunkt für Ihre Kunden. Schon gewusst? Ihre Unternehmensfarben drucken wir nicht nur im CMYK-Vierfarbdruck auf das Briefpapier, auch ein Druck mit Sonderfarben ist möglich.

Verwenden Sie für eine einheitliche Außenwirkung persönliches Briefpapier. Dabei sollten Sie nicht nur Wert auf die Gestaltung legen. Unabhängig von Logo, Farben und Corporate Design haben Sie weitere Möglichkeiten, individuelles Briefpapier drucken zu lassen: Auch Papiersorte und Papierstärke können die Wirkung beeinflussen. Der beliebte Klassiker bei vielen Unternehmen ist Briefpapier aus Offsetpapier mit einer Grammatur von 80 g/m² oder 90 g/m² im Format DIN A4. Der Vorteil bei diesem Papier: Sie können es optimal mit einem Laserdrucker bedrucken, es beschreiben und stempeln. Außerdem können Sie in unserer Druckerei Briefpapier drucken lassen, das auf der Vorderseite und/oder auf der Rückseite ein-, zwei- oder vierfarbig bedruckt ist natürlich auch mit Sonderfarben. Damit verpassen Sie dem Briefpapier Ihre ganz persönliche Note. Zur Auswahl bei Offsetpapier stehen Ihnen verschiedene Papierstärken zwischen 80 g/m² und 120 g/m². Alternativ können Sie Ihr Briefpapier auch auf hochwertigem Recyclingpapier drucken lassen. Erstellen Sie einfach Ihr Wunschdesign: Entweder in Form eines eigenen Layouts und Sie laden die finalen Druckdaten nach der Bestellung hoch. Oder Sie nutzen unser praktisches Online gestalten-Tool und wählen aus unseren Vorlagen aus fehlen nur noch Ihre Texte und Logo, um Ihr individuelles Briefpapier fertigzustellen.

Unverwechselbare und exklusive Werkstoffe: Leinen-, Natur- oder Baumwoll-Papier

Gerade im Geschäftsleben nutzen wir Briefpapier, um besonders wichtige Schreiben zu verschicken. Warum? Weil wir unsere Nachrichten hervorheben wollen, sie nicht gleichsetzen möchten mit E-Mails, die wir mitunter im Minutentakt versenden. Doch nicht nur im Büroalltag wird individuelles Briefpapier verwendet, auch im privaten Bereich werden noch immer Briefe zu besonderen Anlässen auf Briefpapier mit einem eignen Briefkopf geschrieben. Im digitalen Zeitalter sind (handgeschriebene) Briefe eher selten, dafür umso einprägsamer. So kommen selbstgeschriebene Karten und persönliche Briefe zum Jubiläum, runden Geburtstag oder Hochzeitsglückwünsche auf hochwertigen Papier im eigenen Design besser an und hinterlassen nachhaltig Eindruck. Mit eigenem Briefpapier geben Sie Ihren Empfängern das Gefühl, dass sie Ihnen wichtig sind. Genau deshalb sollten Sie statt dem Standardbriefpapier auf Offsetpapier lieber exklusives Briefpapier drucken lassen, das besonders und unverwechselbar ist. Das geht zum Beispiel mit exklusivem Papier. Dazu zählt unser strukturiertes Leinenpapier, Bio Top Naturpapier, das mit Sauerstoff weiß gebleicht und besonders umweltschonend produziert wurde, sowie das Papier Vergé beige von Gmund aus 100 Prozent Baumwolle. Alle diese Papiere sind von hoher Qualität, für Inkjetdrucker sowie den üblichen Briefversand geeignet und somit ideal im Alltag einsetzbar.

Tipp: In unserem umfassenden Papiermusterbuch finden Sie unser komplettes Angebot an Papieren und Veredelungstechniken. So fällt die Entscheidung für das richtige Material noch leichter!

FAQ zum Produkt Briefpapier

Wie berücksichtige ich die Faltmarkierung in den Druckdaten?

Bei DIN-A4-Briefpapier wird die Faltmarke 1 auf der linken Seiten mit 105 mm Abstand zum oberen Rand angebracht. Faltmarke 2 kommt nach weiteren 105 mm, sodass der Abstand zwischen der zweiten Marke und dem unteren Rand des Blattes 87 mm beträgt.

Kann man auch in Kleinauflage bestellen?

Einseitig vierfarbig bedrucktes Briefpapier ist auch in Kleinauflagen verfügbar, bestellbar ab 25 Stück.

Kann ich das Papier lochen lassen?

Das Briefpapier wird optional zweifach oder vierfach gelocht.

Wie füge ich meiner Bestellung passende Briefumschläge hinzu?

Bei der Bestellung von Briefpapier können Sie zusätzlich neutrale Kuverts bestellen. In unserem Onlineshop können Sie aber auch bedruckte Briefumschläge bestellen.

Gibt es Sonderformate zum Beispiel einen quadratischen Schnitt?

Sie können Ihr individuelles Briefpapier in verschiedenen Formaten bei uns drucken lassen. Besonders beliebt bei Briefpapier sind die Formate DIN A4 und DIN A5. Zudem finden Sie auch Briefpapier in DIN A6, DIN lang und 1/6 DIN in unserem Onlineshop. Zuletzt genanntes Format 1/6 DIN kommt mit den Maßen 21,0 x 20,0 cm fast an einen quadratischen Schnitt hin.

Kann ich die Briefbögen in besonderen Grundfarben, Mustern oder Stilen erhalten wie z.B. in Creme, mit Holzoptik oder im Jugendstil?

Bei unserem exklusiven Briefpapier stehen Ihnen ganz besondere Papiersorten zur Auswahl. Die exklusiven Onlineprinters Art Classics-Papiere von Gmund fallen sofort ins Auge. Mit den feinen Strukturen und dezenten Farbtönen vom hellen Grau über sanftes Gelb und zartes Rosé bis hin zum eher nüchternen Kaltweiß können Sie optisch wie haptisch Akzente bei Ihrer Geschäftsausstattung setzen. Übrigens eignen sich diese Papiere auch ideal für den Druck von Urkunden und Co.

Kann ich bei Onlineprinters auch Vintage-Briefbögen bedrucken lassen?

Gestalten Sie Ihren individuellen Briefkopf und überlassen Sie uns den Druck Ihrer Vintage-Briefbögen. Für den exklusiven Look empfehlen wir unser Leinenpapier. Die elegante, matte Oberflächenstruktur sieht nicht nur schön aus, sondern fühlt sich auch angenehm an. Die Leinenstruktur sorgt dafür, dass der Druck im Vergleich zu glatten Papieren gedeckter und matter aussieht. Da es sich um ein ungestrichenes Papier handelt, lässt es sich ideal beschreiben oder stempeln.

Welche Layout-Regeln gelten bei Briefpapier?

Zum einen sollte das Design Ihrer Briefbögen zum Rest Ihrer Geschäftsausstattung passen, etwa Ihr Logo und die Unternehmensfarben enthalten. Das sorgt für den Wiedererkennungseffekt bei Ihren Geschäftspartnern und Kunden. Auf der anderen Seite sollten die Gestaltungselemente sowie die wichtigen Inhalte wie Absender, Kontaktdaten, Betreff usw. auch an der richtigen Stelle platziert werden. Dies wird in der DIN 5008 geregelt. Die Norm gilt als Basis für die (geschäftliche) Kommunikation und soll Formfehler reduzieren. In unserem Magazin zeigen wir Ihnen, wie Sie ein individuelles Design nach DIN 5008 für Ihr Briefpapier in InDesign anlegen. Nutzen Sie außerdem unsere Vorlage für einen Geschäftsbrief für Ihr nächstes Kundenschreiben.